Pferde OP Versicherungen

Pferde OP Versicherungen - informieren - anfragen - vergleichen

Was kostet eine Pferde OP Versicherung? Verschiedene Tarife der Operationsversicherung

Die Kosten der OP Versicherungen sind abhängig vom Tarif. Die meisten Pferde Versicherungen haben drei verschiedene Tarife. z.B. Basis, Komfort, Premium. Der kleine Tarif umfasst oft nur Operationen aufgrund Unfall oder mit eingeschränkten Erstattungen was die GOT-Sätze (Gebührenordnung für Tierärzte) angeht. Die mittleren Tarife haben schon deutlich mehr Leistungen und die großen Tarife bieten tatsächlich umfassenden Versicherungsschutz für Operationskosten. Hier werden oft auch Operationen unter Teilnarkose also am stehenden Pferd übernommen und auch der 2-fache Satz der GOT bezahlt.

Die Tarife liegen im Bereich gucke auch auf unseren Tarifvergleich

Kleiner Tarif 10.00 bis 20,00 €

mittlerer Tarif 15,00 bis 25,00 €

großer Tarif 25,00 bis 40,00 €

Pferdeversicherung anfragen und vergleichen

  • bis zu 5 Angebote in 72 Stunden
  • regionale und kompetente Ansprechpartner
  • transparent und kostenlos vergleichen
weiter

Wie funktioniert eine Operationsversicherung für Pferde und Ponys?

Die Pferde OP Versicherung bzw. Pferdeoperationsversicherung übernimmt die Kosten die entstehen, wenn Dein Pferd operiert werden muss – es wird grundsätzlich geleistet egal welcher Grund für die OP vorliegt. Also Unfall, Krankheit oder ein sonstiger Grund. Entscheidend ist, dass eine Operation stattfindet. Die Operation ist also der Auslöser für die Versicherungsleistungen. Die Meisten Versicherungen zahlen dann aber bereits ab Feststellung der Notwendigkeit einer Operation, also für den ersten Tierarztbesuch im Stall mit Erstbehandlung, Anfahrt, Medikamenten  und Verbandsmitteln.  Die meisten Operationsversicherungen leisten sowie Operation und Nachsorge und Nachbehanldung.

Es gibt Operationen unter Vollnarkose und Operationen unter Teilnarkose, also am stehenden Pferd. 

Es gibt Wartezeiten die für verschiedene Operationen und Auslöser gelten.

Dann gibt es Höchstentschädigungen über den ganzen Tarif und Selbstbeteiligungen anhängig von Tarif und Alter des Pferdes. Auch pro Kalenderjahr oder auch für einzelne Operationen.

Wichtig zu wissen ist, das meist ein großer Teil der Gesamtkosten auf die Nachbehandlung fällt. Einmal direkt nach der Operation ind er Pferdeklinik die Boxenkosten inkl. Futter und Betreuung und Theaphien, Medikameten und Behandlungen. Dann aber auch nachher noch die Nachsorge vom Tierarzt im Stall bis Euer Pferd wieder richtig fit ist.

Check dazu unseren Versicherungs und Tarif Vergleich

Hier haben wir viele versicherte Operationen und Krankheiten erklärt und aufgelistet. 

Die Operation - Vollnarkose Teilnarkose

Was genau ist eine Operation -  Was ist versichert

Eine Operation ist grundsätzlich ein instrumenteller chirugischer Eingriff an dem Körper des Pferdes oder im Körper des Pferdes. Sinn und Zweck sollte die Heilung sein. Also sobald ein Messer die Haut durchschneidet ist eine OP gegeben oder z.B. eine Wunde gesäubert und genäht wertden muss. 

Es kann unter vollnarkose oder unter Teilnarkose operiert werden, man sagt am stehenden Pferd oder liegendem Pferd. Hier gibt es viele Tarife wo nur die Vollnaskose Operationen versichert sind, also bitte darauf achten.

Zu den direkten Operationskosten gehört die Anästhesie, alle Verbrauchsmaterialien, Medikamente, aber auch Blutabnahmen und Proben und auch bildgebende Verfahren wie Röntgenbilder oder ein MRT kurz für Magnetresonanz- oder Kernspintomographie. 

Operationen werden durchgeführt um Krankheiten zu heilen, z.B. einen langsam gewachsenen aber unentdeckten Tumer zu entfernen, oder um Brüche oder Unfallverletzungen wieder chirugisch zu richten und herzustellen. Aber auch um eine Kolik zu beseitigen oder Chips zu entfernen.

Hier findet Ihr eine Liste mit Operationen und Krankheiten.  

Was kostet eine Kolik Operation

Eine Kolikoperation kostet in deutschen Pferdekliniken schnell bis zu 6000 €. Die Kosten für die Operation selbst sind oft nur 1500 € bis 2000 €. Nachsorge, Unterkunft in der Klinik, bildgebende Verfahren wie MRT, Ultraschall und Röntgen usw. erhöhen die Kosten enorm.

Eine Kolik beim Pferd ist immer eine sehr ernstzunehmende Sache und oft ist einer Operation nötig. Es gibt verschiedenste Arten von Koliken und auch unterschiedliche Operationsmethoden, aber die Kosten sid meist ähnlich. Da es sich immer um eine sehr aufwendige Operation bei fast komplett geöffnetem Magen handelt.  Die Gesamtkosten sind schnell bei 4000 € bis 6000 €  inkl. Erstbehandlung, Operation, Anästhasie, Medikamenten, Verbrauchsmaterialien, Unterkunft, Futter, und der Nachsorge von mehreren Tagen. Manchmal kann es auch zu weiteren komplikationen kommen die eine weitere Operation nötig machen. 

Die meisten Koliken beruhen auf falscher Verdauung, die oft eine falsche Fütterung bzw. Haltung zur Folge hat. 

Pferdeversicherung anfragen und vergleichen

  • bis zu 5 Angebote in 72 Stunden
  • regionale und kompetente Ansprechpartner
  • transparent und kostenlos vergleichen
weiter

Pferdekolik - Was ist eine Kolik -Anzeichen, Ursachen, Behandlung

Medizinisch gesehen bedeutet das Wort Kolik, dass eine Erkrankung des Magen oder Darms vorliegt. Meist handelt es sich um eine Störung des Verdauungstraktes.  

Eine Kolik beim Pferd bemerkt man meistens wenn das Pferd auf einmal sehr unruhig ist, immer wieder scharrt, den Kopf um sich schlägt (auch an den Bauch schlägt) oder flehmt. Oft sind die Augen hilfesuchend aufgerissen und die Atmung ist stoßweise. Man sieht dem Pferd die schmerzen einfach an. Die Haut ist oft Nass und kühl von Schweißausbrüchen und der Mund ist trocken. Das Pferd frisst und trinkt nichts. Die Muskeln um den Bauch sind verkrampft.  Kreislaufversagen ist eine direkte Folge der Schmerzen und kann tötlich enden.In jedem Fall immer bei solchen aNzeichen direkt eine Tierarzt hinzuziehen.

Oft sind Ursachen für eine Kolik ein Darmverschluss durch nicht ganz verdautes Futter. Bekannt sind auch Verschlingungen und, Verlagerungen oder Einklemmen des Darms, sodass der Darm abgeklammt wird. Eine weitverbreitete Art sind sogenannte Stresskoliken oder Krampfkoliken, die durch zu starke Verkrampfung der Bauchmuskeln ausgelöst werden. 

Es gibt auch Kreislaufbdeingte Koliken, wobei der Darm durch die niedrige Durchblutung aufhört zu arbeiten. Manchmal einfach Wetterbedingt. Koliken werden durch mangelnde Bewegung und Parasiten begünstigt.

Die Behanldung bei leichteren Koliken bezieht sich meist auf das Lösen der Krämpfe durch Medikamente. Auch Öl per Schlauch in den Magen kann den Darm wieder gängig machen. Der Tierarzt kann eine Kolik rektal untersuchen und dabei viele Teile des Darms ertasten. eine häufige Methode um die Diagnose zu stellen. Kreislaufbedingte Koliken können bei Pferden durch gabe von hochdosiertem Weißdorn gelindert werden. 

Bei leichteren Koliken empfiehlt sich Bewegung im Schritt bis der Tierarzt eintrifft. Bei schwerere Koliken oder wenn der Kreislauf runter geht, sollte dem Pferd das Ablegen ermöglicht werden.

Wälzen kann bei manchen Pferden eine Verschlingung lösen. In eingien Fällen reichen diese Methoden also eine sogenannte konservative Behalndung nicht aus. Dann bleibt nur die Kolikoperation. Hier wird am offenen Bauch der Magen- Darmtrakt wieder hergestellt.   

medizinische Notwendigkeit einer Operation

Wann ist eine Operation wirklich notwendig und wer entschiedet das?

Die Notwendigkeit einer Operation entscheidet in erster Linie der behandelnde Arzt oder der Tierarzt, der die Operation dann tatsächlich durchführt. Es wird Unterschieden nach Notoperationen, diese müssen im Sinne des Pferdes unverzüglich durchgeführt werden, dann dringliche Operationen, das sind Operationen die innerhalb eines sehr kurzfristigen Zeitraums durchgeführt werden sollten um das Pferd zu heilen. Dann gibt es auch angeratene Operationen oder Wahloperation. Hier kann der Zeitpunkt auch noch weiter in der Zukunft liegen bzw. eigentlioch frei gewählt werden.

Eine Operation ist pauschal notwendig wenn ohne diesen Eingriff das Leben des Pferdes gefährdet ist. Sie dazu dient den Gesundheitszustand zu verbessern oder einen Krankheitsverlauf und eine Unfallverletzung zu lindern oder zu heilen. Es wird immer wieder von medizinischer Notwendigkeit gesprochen. Bei Menschen wird dieser Begriff tatsächlich öfter zur Überprüfung gebaucht, bei Pferden gibt seltener deswegen Probleme. 

Chip OP - Arthroskopie

Arthroskopie nennt sich der Eingriff.

Die Operation ist bekannt und verbreitet als GelenkOP. Es ist eine Gelenkspiegelung die minimalinvasiv ist, also mit kleinstmöglicher Verletzung von der Haut. Ein ganz kleiner Einstich.

Bei Pferden meist therapeutisch eingesetzt um freie Gelenkskörper, Chips zu entfernen (OCD) oder um Osteochondrosen (OC) zu glätten.

Aber es können auch Menisken genäht werden. Verletze Gelenke können auch gespült und dadurch geheilt werden oder Knochenzysten erkannt und behandelt. 

Eine Arthroskopie wird auch gemacht um z.B. im Kniegelenk Menisken oder die Kreuzbänder zu untersuchen bei Lahmheit der Kniegelenke.

GOT- Gebührenordnung für Tierärzte

Die Gebührenordnung für Tierärzte ist, genau wie die GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte, also für Menschen), eine Preisliste an die sich alle Tierärzte halten müssen. Einzelne Behandlungsmethoden und Anwendungen und Medikamente sind dort genau aufgelistet und der Tierarzt muss alles genau detailiert auf die Rechnung schreiben.

Bei seiner Arbeit also den Behanldungskosten, kann er allerdings selber entscheiden welchen Satz er abrechnet. Der Satz ist ein Faktor mit dem die einzelne Behandlung dann multipliziert wird. Es gibt also Unterschiede beim Honorar der Ärzte wenn man so will.

Fragt am besten mal Euren Arzt des Vertrauens wie er es mit den Sätzen handhabt. In größeren Kliniken wird meist mit dem 2-fachen Satz abgerechnet, wogegen die "Landtieräzte" die auch zu Euch an den Stall oder nach Hause kommen nehmen oft nud den 1-fachen Satz der GOT ( Gebührenordnung für Tierärzte )

Gefällt Euch unser Service?

Bewertungen sind für alle sehr wichtig und auch wir sind froh über jedes Feedback.

(37 ratings)

Pferdeversicherung anfragen und vergleichen

  • bis zu 5 Angebote in 72 Stunden
  • regionale und kompetente Ansprechpartner
  • transparent und kostenlos vergleichen
weiter

Login für Versicherungsvermittler

Sie sind schon registriert? Hier geht's zum login ...  www.versicherung-pferde.com/admin/login